Lifestyle

Ostern in Stockholm

9. April 2015
Ostern in Stockholm_Stockholm's Gamla Stan

Stockholm, bald bin ich da. 3 Uhr aufstehen war nicht ganz so einfach zumal man sich überlegt, ob man überhaupt erst ins Bett gehen sollte. Pünktlich um 8 Uhr kam ich an und freute mich auf meine Ostern in Stockholm.

Ostern in Stockholm_Södermalm

Södermalm

Ostern in Stockholm – wunderschöne Stadt

Stockholm gehört für mich zu den schönsten Städten in Europa. Das erste was mir in Stockholm auffiel war die beeindruckende Natur, die sich durch die Stadt zieht. Die Innenstadt umfasst 14 Inseln, die durch Brücken miteinander verbunden sind. Trotz Fähren, Busse oder U-Bahn-Netz, kann mann dennoch alles bequem zu Fuß erreichen.

Es gibt etliche Bars und Restaurants in Stockholm. Wobei man erwähnen müsste, dass die Preise schon höher angesiedelt sind. Gerade für Cocktails zahlt man wesentlich mehr als in Hamburg.

 

Ostern in Stockholm_Restaurant: Garlic & Shots in Södermalm

Restaurant: Garlic & Shots in Södermalm

 

Ist Stockholm teuer?

Ja, Stockholm hat mich überrascht, denn günstig ist die Stadt nicht. Möchte man beim Essen sparen, dann empfehlen sich die Wurstbuden an den Straßen. Ich habe durchschnittlich 30 Euro für ein Abendessen mit einem Getränk gezahlt. Günstiger wurde es in einigen Lokalitäten, wo “All you can eat” angeboten wurde. Grundsätzlich kann man sagen, je weiter du aus dem Stadtzentrum raus bist, desto preiswerter wird der Verzehr. Insgesamt habe ich 60 Euro pro Tag ausgegeben. Mit Sicherheit kommt man auch mit weniger pro Tag aus, wenn man sich in ein Apartment zur Selbstverpflegung eingemietet hätte. Im Großen und Ganzen hatte ich eine schöne Ostern in Stockholm und die Stadt ist definitiv ein Besuch wert.

 

Ostern in Stockholm_Fruit market in central Stockholm

Fruit market in central Stockholm – Markt in Zentrum von Stockholm

 

Cafe Schweizer Konditori, Stockholm

Cafe Schweizer Konditori, Stockholm – Cafe Schweizer Konditori, Stockholm

Meine Highlights in Stockholm

Ostern in Stockholm

 

Ostern in Stockholm_Fotografiska - Photos by Martin Parr

 

Ostern in Stockholm_Cruise through the archipelago

 

Ostern in Stockholm

Footpath in Skansen park – Skansen is the first open-air museum and zoo in Sweden and is located on the island Djurgården in Stockholm. It was founded in 1891 by Artur Hazelius to show the way of life in Sweden before the industrial era. –  Skansen war das erste Freilichtmuseum der Welt, es wurde 1891 gegründet. Hier kann man fünf Jahrhunderte Schweden durchwandern, von Nord nach Süd, und in den kulturgeschichtlichen Häusern, in denen Menschen damals lebten.

 

Ostern in Stockholm

Ostern in Stockholm_Quality Time in Stockholm

 

Ist Stockholm empfehlenswert?

Ja, ich würde Stockholm weiterempfehlen. Denn man kommt sehr gut zurecht, zumal hier jeder English spricht. Wenn du dich für die Natur interessierst, dann ist Stockholm auf jedenfall das richtige. Eine tolle Aussicht geniesst man im Szenebezirk Södermalm. Denn dort steht der Freiluftaufzug Katarinahissen, der allerdings zur Zeit nicht im Betrieb ist. Zum Betreten der Aussichtplattform nutzt man die Treppen. Es lohnt sich, denn der Blick über die Gamla Stan ist beeindruckend. Meine Ostern in Stockholm waren super und schreit nach einer Wiederholung.

 

Ostern in Stockholm_Gamla Stan from Katarinahissen

Ostern in Stockholm_gamla-stan

Gamla Stan from Katarinahissen

Da Stockholm nicht wirklich günstig ist, empfehle ich sich vorher zu informieren, was man wirklich sehen möchte. Wiegesagt: Stockholm lohnt sich.

 

Warst du schon in Stockholm?