Featured Haarpflege Tipps

Liebe und Akzeptiere deine Afrohaare

23. März 2016
Love and accept your natural hair - Liebe und akzeptiere deine Afrohaare

„Akzeptiere deine Afrohaare“, ist eine Affirmation, die ich mir in einer schwierigen Haarphase sehr geholfen hat. Meine schwierige Zeit fing plötzlich an. Es gab keine Vorwarnung und wenn doch, dann habe ich diese ignoriert. Meine Haare waren auf einmal super trocken und meine lang erarbeitete Haarroutine half nicht mehr. Ich wusste nicht was los war und verstand die Welt nicht mehr. 3 Jahre hatte ich gebraucht, um meine Haare zu verstehen und nun das. Keine Anwendung funktionierte. Ich habe verschiedene Produkte ausprobiert, aber die Situation wurde einfach nicht besser. Meine Haare litten und ich konnte es sehen und spüren.

Irgendwann hatte ich keine Lust mehr. Ich machte mir zwei Zöpfe und ließ meine Haare für eine ganze Weile in Ruhe. Morgens und abends spritze ich meine Haare mit Wasser und einem Leave-in Conditioner und machte ansonsten nix. Ich habe meine Haare weder gekämmt noch habe ich Haarkuren genutzt. Ich habe sie nicht einmal zum Schlafengehen vorbereitet. Ich hatte einfach genug von meinen Haaren. Natürlich hätte ich es besser wissen müssen als Haarblogger, wobei ich mich nicht als Experte sehe. Ich bin genauso auf meiner Haar-Journey wie du. In dieser schweren Zeit hatte ich meine Haare überhaupt nicht mehr im Griff. Diese Rückschläge können jeden treffen.

Mir war sehr bewusst, dass ich mehr Schaden anrichte und dass meine Haare sehr litten. Auf der einen Seite war ich trotzig und faul, aber auf der anderen Seite hatte ich auch Angst das Resultat zu sehen. Kennst du dieses Gefühl? Eines Tages war es dann soweit. Ich machte meine beiden Zöpfe oder sollte ich sie lieber Batzen nennen, auf. Es war die Hölle und damit übertreibe ich nicht. Meine Afrohaare fielen mir entgegen und waren regelrecht abgebrochen. Ich konnte sie nicht mehr retten, es war zu spät. Ich habe dann kurzerhand ungefähr 1,5 Jahre Haarwachstum abgeschnitten. Ich würde es als Minichop bezeichnen, aber mir blieb nichts anderes übrig. Ich musste wieder zu mir und zu meinen Haaren finden und dafür brauchte ich gesunde Haare.

Liebe und Akzeptiere deine Afrohaare

Love and accept your natural hair_ Liebe und akzeptiere deine Afrohaare

Erinnerst du dich noch daran, wie aufregend die erste Zeit war, als du deine Haar-Journey angefangen hast?

Ich weiß noch genau, wie die Zeit war. Ich habe jeden neuen Haarwuchs mit viel Freude begrüßt. Wie viele Fotos ich gemacht habe. Ich war super gespannt, wie meine Haarstruktur aussehen würde und habe damals viel Zeit und Liebe investiert. Ja, ich habe einen Dämpfer gebraucht, um meine Afrohaare wieder zu schätzen und zu lieben. Heute kümmere ich mich wieder um meine Haare und habe auch wieder viel Spaß daran. Es hat aber eine Weile gedauert und diese Stufen haben wir dabei geholfen.

Vergebung

Ich war eine Zeit lang frustriert. Meine Mama hat mir nie gezeigt, wie ich meine Haare richtig pflege. Sie hatte damals meine Haare geglättet, um den Umgang für sie zu erleichtern. Ich habe ihr verziehen, denn sie wusste es damals auch nicht besser. Auch ihr wurde der Umgang mit unseren Haaren nicht gezeigt. Heute akzeptiere ich meine Haarstruktur.

Lernen

Lerne deine Haare und die Struktur kennen. Es gibt gute Bücher, die dir helfen können. Hierzu gehört auch die Geschichte unserer Haare dazu. Es wird immer Menschen in deiner Umgebung geben, die dir unangenehme Fragen stellen werden. Du wirst dich besser fühlen, wenn du die Hintergründe einiger Frisuren und der Afrobewegung kennst. Mit diesem Wissen und deiner persönlichen Erfahrung, kannst auch deine Familie oder Freunde von deinen Afrohaaren überzeugen.

Haarpflege

Jetzt wird es Zeit, dass du dich um deine Haare kümmerst. Hier kommt es nicht nur auf die richtigen Produkte an, sondern auch auf eine ausgewogene Ernährung und viel Sport. Du kannst deine Haare sowohl von außen als auch von innen pflegen.

 

 

Ich gebe zu, diese 4 Schritte sind nicht einfach und werden Zeit in Anspruchen nehmen. Am Ende des Tages wirst du daran wachsen. Liebe und akzeptiere deine Afrohaare und du wirst einen Unterschied sehen. Es wird nicht allzu lange dauern. Freue dich jetzt schon darauf.

 

Warum hast du deine Haar-Journey damals angefangen?