Fashion Featured

Bfyne Bademode dominiert die Bademoden-Industrie

27. März 2017
bfyne swimwear_Bfyne Swimwear_bfyne Bademode

Die nigerianisch-amerikanische Designerin und Unternehmerin Buki Ade dominiert die Badebekleidungs-Industrie mit ihrem Label Bfyne. Während eines Urlaubs fiel Buki auf, dass die Kreativität afrikanischer Designer im Badebekleidungs-Markt unterrepräsentiert ist. Deshalb entschied sie sich, ihre eigene Bademoden-Linie zu gründen. Inspiriert durch Trends der westafrikanischen Mode verbindet die Bfyne Bademode afrikanische Muster und Farben mit mutigen und sexy Schnitten, die viel Haut zeigen.

Bfyne Bademode

Zudem ist ihre Linie ein kompromissloser Tribut an die Kurven der Frauen und an das weibliche Selbstvertrauen, mit absichtlich betonten Linien und strategisch platzierten Nähten. Ihre Designs sind nicht schlicht oder Standard; sie hat ein Design entworfen, das sich von der Norm abhebt. Bei der Bfyne Bademode geht es darum, super-sexy und schmeichelhafte Entwürfe zu kreieren, die in atemberaubenden Farben und Mustern leuchten.

Mit über 200.000 Followern auf den sozialen Medien war Bfyne schon auf den Seiten von Vogue, Glamour und der Sports Illustrated vertreten. Schaut euch die Bfyne Bademode an – ihr solltet eines der Stücke euer eigen nennen, wenn ihr im Sommer 2017 im Rampenlicht stehen wollt!

bfyne swimwear-Bfyne Bademode
 
bfyne swimwear-Bfyne Bademode
 
bfyne swimwear-Bfyne Bademode
  
Bfyne swimwear-Bfyne Bademode
 
bfyne swimwear-Bfyne Bademode
 
bfyne swimwear-Bfyne Bademode
 
Bfyne Swimwear_bfyne Bademode
beingU skin tone lingerie

Bfyne Swimwear_bfyne Bademode
 bfyne swimwear-Bfyne Bademode

Würdet ihr ein Modell der Bfyne Bademode Kollektion tragen? Teilt diesen Post, um die Bademode-Firma einer schwarzen Unternehmerin zu unterstützen.

 ///

Mehr über Buki, die Gründerin der Bfyne Bademode

Buki hat sich nicht als Designerin gesehen, aber sie wusste immer, dass sie anders war. Sie wollte nie so aussehen wie der Rest und hat allen Dingen, die sie trug, ihren eigenen Stil verliehen. Ihre bescheidene Herkunft und eine innovative Denkweise legten den Grundstein für den zukünftigen Geschäftserfolg. Als Designerin und Stylistin lebt sie das Firmenmotto „entfessele dein inneres Fynebabe“. Mit Mut zum Risiko integriert sie mühelos die neuesten Trends afrikanischer Kulturen mit dem Selbstbewusstsein einer Königin.

Dadurch inspiriert sie auch junge Designer, die in die konkurrenzgeprägte Welt der Mode aufbrechen wollen. Da sie weiß, dass die Straße zum Erfolg nicht ohne Herausforderung ist, ermutigt sie die jungen Designer, dranzubleiben und an ihr Talent zu glauben. Buki wird ihr wachsendes Unternehmen in Zukunft weiter ausbauen, auch Luxus-Kleidung und Männermode mit aufnehmen. Schließlich bedeutet Mode für sie nicht die Wiederholung von schon da gewesenem, sondern das Setzen von Maßstäben, die andere zu eigenen Kreationen inspirieren.

Mehr information über Bfyne:

Website, TwitterFacebook, Instagram