Featured Haarpflege Tipps

Krause Haare Kämmen ohne Schmerzen

8. November 2015
Krause Haare kämmen

Krause Haare kämmen ohne Schmerzen Ziepen ist möglich. Ich habe eine Weile für diese Methoden gebraucht, aber seitdem habe ich keine Probleme beim Haare kämmen. Denn gerade wenn du die richtige Kämm-Methode anwendest, kannst du vermeiden, dass du beim Kämmen Schmerzen hast oder dir die Haare abbrechen. Ich habe in der Vergangenheit viel ausprobiert und meine Haare haben oft darunter gelitten. Umso mehr freue ich mich, dass ich euch die Methode weitergeben kann. Lese mehr zu Krause Haare kämmen ohne Schmerzen.

Kause Haare kämmen ohne Schmerzen

Das Wichtigste: Du braust Zeit und Geduld.

Was benötigst du noch?

  • Zeit, natürlich hängt es von der Fülle und Länge deiner Haare ab. Ich brauche mindestens 30 Minuten, da sich meine Afrohaare gern ineinander verflechten.
  • Einen grobzinkigen Kamm
  • Eine Sprühflasche gefüllt mit Wasser, einen auf Wasser basierten Leave-in Conditioner, dein Lieblingsöl und ein oder zwei Tropfen Vitamin E.
  • Haar Klammern

Krause Haare Kämmen (trocken)

  1. Ich würde die Haare niemals in komplett trockenem Zustand kämmen. Befeuchte deine Haare mit dem Inhalt deiner Sprühflasche.
  2. Teile deine Haare in Partien. Ich teile meine Haare meistens in 6 Partien und halte sie mit den Haarklammern voneinander getrennt.
  3. Nimm dir eine Haarpartie vor und besprühe sie, falls nötig, noch einmal. Beginne nun deine Haare mit den Fingern zu entwirren. Der Vorteil ist, dass deine Finger jeden Knoten spüren und einzelne Haarsträhnen besser lösen können. Es ist zwar zeitaufwendig, aber dadurch brechen deine Haare weniger ab.
  4. Jetzt nimm den weitzackigen Kamm und fange bei den Haarspitzen an zu kämmen und arbeite dich  langsam bis Richtung Haarwurzel vor.
  5. Twiste die Haare, wenn du mit einer Partie fertig bist.

Unter der Dusche

  1. Du kannst deine Haare auch unter der Dusche kämmen. Mach die Haare nass und massiere eine Spülung in die Haare. Ich verwende Shea Moisture Coconut & Hibiscus Curl & Shine Conditioner und bin sehr zufrieden.
  2. Lass die Spülung für ca. 3 Minuten einwirken.
  3. Kämme deine Krauselocken mit deinem weitzackigen Kamm in kleinen Partien. Starte auch hier wieder bei deinen Haarspitzen und arbeite dich langsam bis Richtung Haarwurzel vor.
  4. Wasche die Spülung aus und trockene deine Haare mit einem alten T-shirt. Handtücher entziehen dir zu viel Feuchtigkeit aus dem Haar.
  5. Besprühe deine Haare mit dem Inhalt aus deiner Wasserflasche und massiere im Anschluss einen Leave-in Conditioner ein. Ich verwende zur Zeit diesen hier: Shea Moisture Jamaican Black Castor Oil Strengthen Grow & Restore Leave-In Conditioner.
  6. Nun schließe die Feuchtigkeit mit einem Öl ein.
  7. Teile deine Haare in Partien und kämme sie in diesem Zustand noch einmal kurz durch.
  8. Im Anschluss kannst du deine Haare stylen und bist fertig.

 

Wie kämme ich meine Krause Haare


Wie oft solltest du deine Haare kämmen?

Ich kämme meine Haare nicht allzu oft und ich komme sehr gut klar damit. Meistens kämme ich sie ca. alle zwei Wochen. Es gibt natürlich auch Frolicious Beauties, die ihre Haare öfter kämmen und keine Probleme haben. Die oben genannten Schritte machen es mir leichter und vor allem angenehmer meine Krause Haare ohne Schmerzen zu kämmen.

Unsere Haare sind empfindlich und verflechten sich sehr schnell. Häufiges Kämmen kann die Haare beschädigen. Lass dir Zeit, beim Kämmen und sei geduldig.

 

Wie kämmst du dir die Haare? Wie häufig kämmst du dir die Haare?

Schreibt mir gern eure Meinung weiter unten. Ich freue mich von euch zu lesen. 

 

 

1 Comment

  • Reply 9 Ursachen für Brüchige Haare - Frolicious 16. November 2015 at 3:05

    […] Krause Haare Kämmen ohne Schmerzen […]

  • Leave a Reply